Christiane

Ich bin verheiratet, arbeite als Freelancerin im Personalwesen, liebe meinen Garten, buntes (meist veganes) Essen und meine Vespa. Und nicht zu vergessen: Mein Herz gehört vor allem meinen sechs Meerschweinchen und meiner Mini Australian Sehers Hündin Erna.

Schon als kleines Kind war ich mit meinem Papa immer im Garten und habe mich für Tiere und Pflanzen interessiert. Bereits im Grundschulalter habe ich mein Erstlingswerk „Rettet die Natur“ herausgebracht. Damals mit einzigartigen Illustrationen (räusper) und Texten, die dazu aufforderten Wale zu retten, die Wälder nicht weiter abzuholzen und den Stierkampf zu beenden.

Heute interessieren mich diese Themen nach wie vor und ich könnte stundenlang Dokumentationen wie Terra X schauen. Sicherlich hat mich diese Liebe zur Natur auch bei Grunos Geschichten beeinflusst.

Mein Umfeld beschreibt mich als empathisch, „irgendwie anders“, direkt und sehr herzlich. Das lasse ich dann mal so stehen.

Neben der Gruno-Serie habe ich auch schon andere Texte für Kinderbücher geschrieben, die aber (noch) in meiner Schublade liegen wie bspw. „Die Eule hat eine Beule“. Die Geschichte musste angesichts meines Namens einfach sein.

Die Idee

Hier erzähle ich die Geschichte, wie alles mit Gruno begann.